Jungen - das Nikolaital von oben.

Ein Ausflug im Mattertal

Entfernung von Zermatt: mit dem Zug in ca. 30 Minuten nach St. Niklaus fahren, die Talstation nach Jungen befindet sich rund 5 Minuten zu Fuss vom Bahnhof entfernt.

Saison: Frühling, Sommer, Herbst

Zeitspanne: halbtags, ganztags

Verpflegung: Restaurant auf Jungen, Picknick am Seelein.

Highlights: die Fahrt mit der Bahn, die Aussicht

Schon lange wollte ich mal nach Jungen. Von weitem sieht der Weiler abenteuerlich aus. Er liegt am Hang, eine steile Bahn führt nach oben. Zusammen mit Olivia fahren wir an einem schönen Nachmittag im Juli hoch. Und sind beeindruckt. Oben ist es gar nicht so "stotzund" wie ich immer dachte. Und die Aussicht ist grandios. 

Olivia und ich schauen uns den Weiler an und picknicken am Seelein. Wir könnten auch wandern oder ins Tal laufen. Doch dies empfehle ich eher für geübte Wanderer. Mit einem vierjährigen Kind ist die Bahnfahrt sicher lustiger. Für den Rückweg lohnt es sich, Zeit einzuberechnen. Die Gondel fasst vier Personen und Jungen liegt am Ende der Tour rund ums Matterhorn und anderer beliebter Wanderwege. Es kann schon sein, dass man 30 Minuten auf einen Platz in der Bahn wartet. Seit diesem Sommer hats auf Jungen übrigens auch ein Restaurant.