Silbersee - unbekannter Zvieriplatz

Ein Ausflug in Zermatt

So kommt man hin: Zu Fuss über den Weiler Howete führen mehrere Wege zum Silbersee. Am einfachsten findet man ihn, wenn man beim ehemaligen Olympia der neuen Rückfahrtspiste von der Sunnegga nach Zermatt folgt und kurz nach dem Gädi links in den Wald abbiegt. Ca. 45-60 Minuten, je nach Lust am Laufen.

Saison: Frühling, Sommer, Herbst

Zeitspanne: halbtags

Highlights: Selbst gebaute Schiffe fahren lassen, Cervelat oder Marshmallows braten.

Ein angebrochener Sonntagnachmittag, kein Programm, Lust auf einen Spaziergang im Wald. Dies ist unsere Motivation für den Spaziergang zum Silbersee. Dem Riedweg entlang laufen wir zum ehemaligen Olympiastübli und entscheiden uns dort, den Weg über das das steile Stück der neuen Rückfahrtspiste zu nehmen. Denn steil hoch ist einfacher als steil runter.

Rasch ist der steilste Teil überwunden und der Weg geht gemächlich weiter. Von hier bietet sich ein toller Blick über das Dorf. Die Kinder sammeln Steine und Blumen. Wir laufen langsam weiter, immer in Richtung des Silbersees, am Gädi am Pistenrand vorbei, biegen dann links in den Wald ein und erreichen das Ziel in nur wenigen Schritten.

Wahrlich ein mysteriöser Ort. "Silbersee" ist ein zu grosses Wort für diesen Teich, umgeben von hohen Bäumen, die nur wenige Sonnenstrahlen durchlassen. Es dominieren die Farben grau und grün in den verschiedensten Tönen. Der Platz ist schattig: im Sommer toll zum Abkühlen, im Herbst empfiehlt es sich, eine warme Jacke mitzunehmen.

Die Kinder spielen im und am Wasser, balancieren auf den Ästen und lassen ihre Schiffe aus Baumrinde fahren. Welches kommt am weitesten? Wieso kippt meines immer? Gleich neben dem Teich lädt ein (nicht offizieller) Grillplatz zum Cervelatbraten ein. Ein Wermutstropfen sind die Überbleibsel einer Party. Sie stören das Bild, lassen den Platz aber noch etwas mysteriöser erscheinen.

Wir bleiben recht lange und machen uns dann wieder auf den Weg nach Zermatt. Wir folgen einem kleinen Weg durch den Wald. Über die "Windegga" und die Howete ist das Dorf bald erreicht.