Täsch - Randa: Easybike

Ein Ausflug nach Täsch und Randa

Entfernung von Zermatt: Ausgangspunkt ist der Bahnhof in Täsch, alle 20 Minuten fährt ein "Zermatt-Shuttle" hin.

Saison: Frühling, Sommer, Herbst

Zeitspanne: halbtags

Verpflegung: Picknick beim Spielplatz in Randa, Restaurant Hole in One auf halber Strecke.

Highlights: Einen Teil der Bikestrecke Zermatt-Visp befahren

Wir fahren mit dem "Zermatt Shuttle" nach Täsch. Von dort starten wir zuerst in die vom Ziel entgegengesetze Richtung und fahren zum Camping von Täsch. Beim Camping biegen wir scharf rechts ab und bald sind wir auf dem von Bäumen gesäumten Weg, der uns der Mattervispa entlang bis zum Parkplatz vor dem Schalisee führt.

Statt zum Schalisee zu fahren, biegen wir hier in Richtung Kantonsstrasse ab und überqueren diese gefahrlos über die Brücke, die darüber führt. Von dort gehts auf dem recht breiter Weg weiter in Richtung Camping Randa. Wir machen eine kurze Pause bei der Grotte. Beim letzten Mal gabs Eis im Restaurant. Doch dieses Mal wollen wir direkt weiter nach Randa. Nach dem Restaurant verläuft der Veloweg kurz ziemlich nahe an der Hauptstrasse. Dies fühlt sich nicht ganz so entspannt an, ist aber ungefährlich, wenn man sich konzentriert und zusammen bleibt. Strasse und Weg sind voneinander getrennt.

Eingangs von Randa befinden sich ein schattiger Spielplatz und das grosse Fussballfeld. Eine Pause ist fast unerlässlich. Anschliessend fährt es sich ganz locker durch das Dorf, an den Gärten und alten und neuen Häusern vorbei zum Bahnhof von Randa. Von dort fährt jede halbe Stunde ein Zug zurück nach Zermatt.

Mit den Bikes Zug fahren geht übrigens problemlos. Von Mai bis Oktober sind dafür spezielle Waggons angehängt. Das Einladen ist für mich etwas umständlich, da der Eingang recht hoch ist. Es ist jedoch immer eine helfende Hand zur Stelle. Nicht vergessen: der Biketransport kostet extra (Halbtaxtarif der Strecke).