Tiefenmatten - Eine Lichtung im Walde

Zermatt Tiefenmatten Wandern Kinder

Ein Ausflug in Zermatt

So kommt man hin: Zu Fuss. Bei der Käserei in Oberhäusern die Treppen hoch zum AHV-Weg laufen, bei der Abzweigung den Weg nach Tiefenmatten einschlagen. Dauer mit 4- und 5-jährigen, den Wald erkundenden Kindern: ca. 1h 30 min. Geht aber auch zügiger

Saison: Frühling, Sommer, Herbst. (Der Weg ist auch im Winter als Winterwanderweg begehbar)

Zeitspanne: eine tolle Vor- oder Nachmittagsaktivität.

Verpflegung: Picknick, (inoffizieller) Grillplatz vorhanden

Highlights: Klettern, die Stille geniessen, den Wald erkunden

Fürs Klettern nicht vergessen: Helm, Klettergurt, Seil, 2-3 Schraubkarabiner, Bandschlinge.

1h 30 Minuten bis Tiefenmatten. Das schafft man nur, wenn man jeden 2. Stein umdreht, Äste sammelt und Ameisen verfolgt. Wie sagts sich so schön? Der Weg ist das Ziel und so haben wir auf diesem ausgedehnten Spaziergang viel gesehen. Eine Pause gibts auf dem roten Bänklein beim Kreuz, wo man das ganze Dorf überblickt. Von dort ist es bis zur grossen Wiese bei Tiefenmatten nur noch ein Katzensprung.

Kurz nach der Pause holt uns Eli mit dem Bike ein, nimmt mir das Seil ab und fährt weiter. Wir folgen in unserem Entdeckertempo, die Lichtung zeigt sich aber rasch und so sind wir bald in Tiefenmatten angelangt. Eli hat schon alles fürs Klettern vorbereitet. Den Fels gesäubert und das Seil eingehängt. Auf dem Stein ist ein Haken eingeschlagen, den schwindelfreie Mamas und Papas gut zu Fuss erreichen. (Achtung, es ist ein alter eingeschlagener Haken. Jede/-r soll für sich entscheiden, er ihr/ihm sicher genug ist). Rasch ziehen wir die Klettergurte an und wagen uns an den "Teifmattustei". Ich sichere, Eli weist den Weg. Das Klettern klappt schon ganz gut, das Abseilen will noch geübt werden.

Beim grossen Stein hat es übrigens einen nicht offiziellen Grillplatz, der zum Cervelat- oder Marshmallowbraten einlädt.  Allerdings nur, wenn kein Feuerverbot besteht. Heute bleibt die Cervelat roh, dafür geht's später weiter zu Oli ins Ried.

Beim letzten Besuch vom "Teifmattustei" haben wir Marshmallows grilliert. Dieses Mal sind wir den Wanderweg "Direttissima" bis zur Landstrasse nach Patrullarve weitergelaufen und dann der Landstrasse entlang runter zu Oli in Othmars Skihütte (rund 40 Minuten). Oli hat hausgemachten Eisttee für den Durst und Alaska Lachs für den Hunger zu bieten, juhuu :-). Nach der Stärkung haben wir in einer Stunde und mit ganz vielen Motivationsliedern für müde Beine Zermatt erreicht.

Wer direkt wieder ins Dorf zurück möchte, kann beim Wegweiser "Tiefenmatten" schräg nach links runter abbiegen. Von dort gelangt man zu den Howete und nach Zermatt.