Bodmen - Kurz raus aus dem Alltag

Ein Ausflug in Zermatt

So kommt man hin: Zu Fuss. Beim Gee's in Richtung Edelweiss/Alterhaupt abbiegen und dem Weg bis zu den Gädini beim Weiler Bodmen folgen. Die Ebene erreicht man mit 3-5-jährigen Kindern in rund 45 Minuten.

Saison: (schon früh im) Frühling, Sommer, Herbst

Zeitspanne: halbtags

Verpflegung: Picknick, inoffizielle Grillstelle vorhanden

Highlights: Picknicken, sein, Zermatt mal von der "anderen Talseite" aus überblicken

 

Wir haben diesen Ausflug mit einer befreundeten Familie an einem frühlingshaften Tag Ende März unternommen. Wir hatten Lust auf Picknick, doch normalerweise herrscht in Zermatt um diese Zeit noch tiefer Winter. Also musste ein sonniges, trockenes Plätzchen her. 

Vom Gee's an geht's gleich ein paar Kurven zünftig hoch bis zum Omnia. Vor dem Omnia lädt die Aussicht auf die Dächer von Zermatt und das grosse Zelt vom Zermatt Unplugged zu einer kurzen Pause ein. Weiter gehts zum Dorf hinaus, über einen schmalen Weg und schon bald haben wir die Bodmen und unseren Picknickplatz erreicht. Die Kinder haben auf der Ebene viel Bewegungsfreiheit: hier ein Stein zum Kraxeln, dort ein paar alte Stadel zum Verstecken, oder einfach eine grosse Wiese zum Herumrennen. Uns Frauen bleibt viel Zeit uns auszutauschen.

Auf dem Rückweg machen wir Halt beim grossen, nachts leuchtenden Kreuz oberhalb vom Dorf. Die Kinder sind kribbelig, also verweilen wir nur kurz an dieser exponierten Stelle. Unser nächstes Ziel ist die Gelateria auf dem Kirchplatz. Dort werden wir allerdings rasch von den vielen Taxis in den Alltag zurückgeholt. Der Ausflug war eine kurze, wohlige Auszeit vom manchmal hektischen Wintertreiben in Zermatt.

Infos von Zermatt Tourismus: Häusergruppe Bodmen